Kontakt First Debit Inkasso

Inkasso Brief - Vorlagen für Antwort Schreiben

Hast du einen Brief von First Debit Inkasso bekommen – und fragst dich jetzt, ob die Forderung und die Kosten und Gebühren berechtigt sind? Musst du mit dem Inkassounternehmen Kontakt aufnehmen? Hier findest du Checklisten zur (Haupt-)Forderung, Gebühren und Kosten sowie Vorlagen für deine Antwort und die Kontaktinformationen:

Allgemeines und „häufig gestellte Fragen“

Wenn du ein Inkassoschreiben erhalten hast, bitte erstmal Ruhe bewahren. Du bist möglicherweise überrascht (oder sauer). Denn zusätzlich zu irgendeiner Forderung will das Inkassounternehmen wahrscheinlich Gebühren und Kosten ersetzt haben. Natürlich von dir. Bevor du das jetzt einfach alles zahlst, lohnt es sich, kurz nachzudenken. Denn bei Inkassobriefen kann man einiges falsch machen – zum Beispiel, indem man das Schreiben einfach ignoriert. Keine gute Idee. Aber was solltest du jetzt konkret machen? Hier findest du Antworten auf diese und weitere Fragen, wie zum Beispiel:

  • Muss ich das (alles) zahlen?
    Das hängt zunächst mal davon ab, ob der Inkassobrief seriös ist. Und ob es die „Hauptforderung“ gibt. Und ob/welche Inkassogebühren und Kosten tatsächlich angefallen sind. Dazu gleich mehr.
  • Kann ich mich gegen Inkassoschreiben wehren – und bringt das überhaupt was?
    Ja. Nach Untersuchungen der Verbraucherzentralen sind die Inkassokosten fast immer zu hoch angesetzt. Oft sind es auch „Fantasiegebühren“, die die Inkassoforderungen explodieren lassen (Details dazu auf den Seiten der Verbraucherzentralen). Zumindest die Inkassokosten kannst du also in vielen Fällen reduzieren.
    Fünf Tipps, wie du Inkassokosten reduzieren kannst, findest du hier.
    Vorlagen für dein Antwortschreiben findest du auch in unserem Downloadbereich; Kontaktdaten und weitere Informationen weiter unten.
  • Ist das Inkassounternehmen, das mir hier schreibt, überhaupt seriös?
    Die meisten Inkassounternehmen sind komplett seriös und arbeiten mit legalen Mitteln, um die Forderungen ihrer Kunden einzutreiben. Aber es gibt Ausnahmen. Eine Prüfliste mit 10 Zeichen für einen möglichen Betrugsfall findest du hier.
  • Kann ich das Inkassoschreiben ignorieren? Nein! Ignorieren kannst du nur ganz offensichtliche Betrugsfälle. Denn sonst kann ein Inkassoverfahren unangenehme Folgen haben. Neben erheblichen Folgekosten können langfristige Ratenzahlungen und eine deutliche Verschlechterung deiner Bonität (Schufa) die Konsequenzen sein. Deshalb solltest du das Schreiben gründlich lesen und zunächst genau verstehen, worum es eigentlich geht. Und dann die Hauptforderung und die Inkassokosten genau unter die Lupe nehmen:
  • (Wie) Kann ich die ursprüngliche (Haupt-)Forderung überprüfen?
    Jedem Inkasso Schreiben liegt irgendeine – tatsächliche oder angebliche – Forderung zugrunde. Wenn Du ein Inkassoschreiben erhalten hast, überlege dir also zunächst, ob die Hauptforderung berechtigt ist. Das Inkasso-Schreiben muss alle Angaben dazu enthalten, wer Geld von dir will, für was und warum. Falls nein, solltest du mal in unserer Checkliste zu seriösen Inkassounternehmen schauen, denn dann könnte eventuell auch ein Betrugsfall vorliegen. 
    Aber falls du tatsächlich eine Rechnung vergessen hast, musst du natürlich zahlen.
  • Welche Inkassogebühren und Kosten muss ich bezahlen?
    Die Frage nach den Inkassokosten ist etwas komplizierter. Grundsätzlich fallen Inkassokosten nur an, wenn du mit der Zahlung zu spät dran bist – Anwälte sprechen von “Verzug”. Konkret: Du hast trotz Fälligkeit nicht gezahlt, und bereits eine Mahnung erhalten oder es sind 30 Tagen seit Fälligkeit und Zugang der Rechnung vergangen – soweit darauf in der Rechnung besonders hingewiesen worden ist.
    Liegt im Zeitpunkt der Beauftragung des Inkassounternehmens “Verzug” vor, bist du grds. verpflichtet, bestimmte Inkassokosten zu zahlen. Aber nicht alle Fantasiegebühren sind auch wirklich erstattungspflichtig. Welche Kosten und Gebühren im Einzelnen zulässig sind, erklären wir hier. Eine Checkliste für die geltend gemachten Forderungen und Kosten kannst du hier starten:

  • Was sollte ich jetzt konkret machen?
    Erstmal: Nicht einschüchtern lassen. Nichts unterschreiben, vor allem keine Ratenzahlungen vereinbaren. Zunächst bitte prüfen, ob das Schreiben „echt“ ist. Und dann die Berechtigung von Hauptforderung und Kosten schnell überprüfen und reagieren. Indem du entweder zahlst oder dem Inkassounternehmen deutlich mitteilst, was du (nicht) zahlen musst und wirst. Nutze hierzu unsere Downloads und Checklisten.
  • Noch Fragen?
    Weitere Antworten auf allgemeine Fragen, z.B. zur Inkassobranche in Deutschland, findest du hier und hier.

Tipps für eine Kontaktaufnahme

  • Genauer Adressatencheck: Du willst sicher gehen, dass der Brief den du erhalten hast, wirklich von diesem Unternehmen (First Debit Inkasso) stammt. Daher bitte nochmal die exakte Firma und Anschrift mit dem Schreiben vergleichen, das du erhalten hast.
  • Genauer Abgleich deiner Unterlagen (Kontoauszüge, Schreiben) mit deinem Brief an First Debit Inkasso. Du willst ja genau deinen Sachverhalt darstellen und alles, was du schreibst, notfalls auch beweisen können.
  • Versendung bitte entweder per Fax mit OK-Bericht (bitte beides aufbewahren) oder per Brief mit Einschreiben (Einlieferungsbeleg des Einwurfeinschreibens und Kopie deines Schreibens bitte aufbewahren). Bitte nicht per E-Mail!

Kontakt First Debit Inkasso

First Debit GmbH
Am Hülsenbusch 23
59063 Hamm

Fax und E-Mail

Telefax: +49 (0) 2381 – 99540 10

Mail: info@firstdebit.de

Internet

www.portal.firstdebit.de/sp/impressum.php

Hinweis

Bei unseren Blogbeiträgen handelt es sich um rein redaktionelle Inhalte, die keine Rechtsberatung darstellen. Eine Haftung für die Richtigkeit dieser Adressdaten können wir leider auch nicht übernehmen – unter anderem die Adressdaten, z.B. die Faxnummer, können sich jederzeit ändern, ohne dass wir davon sofort Kenntnis davon erhalten. Du solltest daher die Anschriftsdaten deines Schreibens sicherheitshalber noch einmal mit der Webseite oben abgleichen (dafür ist sie da).

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 1 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?