Auskunftsverlangen personenbezogene Daten

Vorlagen Inkasso
Vorlagen Inkasso
Brief vom Inkasso - was tun?

Die Datenschutz-Grundverordnung sieht in Art. 15 DSGVO ein Auskunftsverlangen personenbezogene Daten vor. Zum einen kann die betroffene Person von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob dort sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Auch eine Negativauskunft ist erforderlich, wenn der Verantwortliche entweder keine Daten zu dieser Person verarbeitet oder personenbezogene Daten unumkehrbar anonymisiert hat. Das folgende Musterschreiben bitte noch an deinen Fall anpassen.

Auskunftsverlangen personenbezogene Daten

Wenn zum Beispiel ein Inkassounternehmen dich betreffende „personenbezogene Daten“ verarbeitet, hast du ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und folgende Informationen:

  • Verarbeitungszwecke;
  • Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  • Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  • Falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  • Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • Wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  • Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung

DIese Informationen kannst du mit einem „Auskunftsverlangen über personenbezogene Daten“ anfordern. Dazu bitte im folgenden Musterschreiben unbedingt die Abschnitte in [eckigen Klammern] bitte ergänzen und ggf. anpassen:

[Deine Anschrift]


Per Fax/Einwurfeinschreiben An: [Inkassounternehmen]
[Anschrift Absender des Schreibens]

Auskunft nach Art. 15 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) - 
Meine Kunden-Nr.: [], meine E-Mail-Adresse: []


Sehr geehrte Damen und Herren,


ich bitte um Auskunft darüber, ob Sie personenbezogene Daten über meine Person gespeichert haben. Sollte dies der Fall sein, bitte ich um Auskunft darüber:


- Welche personenbezogenen Daten konkret bei Ihnen verarbeitet werden sowie
- Zu welchem Zweck diese Daten verarbeitet werden


Darüber hinaus bitte ich Sie, mir Informationen über
- die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden,
- Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern, die diese Daten bereits erhalten haben oder künftig noch erhalten werden,
- Geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer,
- Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung,
- Bestehendes Widerspruchsrecht gegen diese Verarbeitung nach Art. 21 DS-GVO,
- Mein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde,
- Herkunft der Daten.


Sollte eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling stattfinden, bitte ich um aussagekräftige Informationen über die dabei involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen solcher Verfahren.


Falls eine Datenübermittlung in Drittländer stattfindet, bitte ich um Informationen, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO vorgesehen sind. Bitte stellen Sie mir außerdem kostenfrei eine Kopie meiner bei Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
[Name, Unterschrift]

Anleitung Auskunftsverlangen personenbezogene Daten

Bitte den Text des Musterschreibens zum Auskunftsverlangen personenbezogene Daten in Textverarbeitungsprogramm kopieren (also z.B. Google Docs, MS Word, Open Office, etc.) Ergänze Text mit deinen Absenderangaben, Anschrift des Unternehmens, an den der Musterbrief gehen soll, sowie mit den sonstigen erforderlichen Angaben. Dann alle [Platzhalter] löschen, z.B. die “[eckigen Klammern].”

Sende diesen Brief dann entweder a.) per Fax mit sogenanntem qualifizierten Sendebericht (der Statusbericht zeigt eine verkleinerte Ansicht der 1. Faxseite) oder b.) per Post (dann aber unbedingt als Einwurfeinschreiben) an das Unternehmen. Natürlich kann man die Anfrage vorab per E-Mail schicken – sollte sich das Inkassounternehmen darauf nicht melden, kannst du die Anfrage per Fax / Einschreiben hinterher senden. Die E-Mailadressen vieler Inkassounternehmen findest du hier.

Hinweis: Bei unseren Blogbeiträgen handelt es sich um rein redaktionelle Inhalte, die keine Rechtsberatung darstellen.

Bitte hilf uns unsere „Vorlagen Inkasso und Downloads“ zu verbessern, indem du diesen Artikel bewertest.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?